Adam Beechen: Batman of the Future 1 – Die Rückkehr von Hush

BATMANOFTHEFUTURE1DIERDCCKKEHRVONHUSH_341Originaltitel: Batman Beyond – Hush Beyond
DC, USA, 2011
Paninicomics, Stuttgart, 04/2013
Softcover, Krimi, Thriller, Superhelden, ISBN: keine, 148 Seiten, 16,95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Peter Thannisch
Zeichner: Ryan Benjamin
Covermotiv von Dustin Nguyen

www.paninicomics.de

STORY

Neo-Gotham, Mitte des 21. Jhdts.: Etwas ist aus den Cadmus–Laboratorien entkommen. Kurz darauf werden zwei alte Gegner des ursprünglichen Batman, Bruce Wayne, getötet. Eine Zeugin berichtet von einem bandagierten Täter, der sich selbst Hush nennt. Doch Tommy Elliott, einst Bruce Waynes beste Freund, der später zum Schurken Hush wurde, ist schon lange Jahre tot. Bruce Wayne selbst hat ihn sterben sehen. Verbissen treibt Bruce Wayne Neu-Batman Terry McGinnis zu ständigen Höchstleistungen an, um den Fall zu lösen, was schließlich zu McGinnis Zusammenbruch und zum Bruch mit seinem Mentor führt.

Unverhoffte Hilfe erhält McGinnis von einer neuen Catwoman und vom ehemaligen Nightwing Dick Grayson, der sich ebenfalls mit Bruce Wayne überworfen hat.

MEINUNG

Schon vor einigen Jahren hat der Batman of the Future den Sprung vom DC-Animated-Universum, wo er seine Geburtsstunde als Nachfolgeserie von Batman Animated erlebte, ins „reale“ DC-Universum geschafft. Zwangsläufig jedoch spielen die BOTF-Geschichten in einer (alternativen?) Zukunft oder irgendwo im DC-Multiversum, da sie sonst dem gewohnten DC-Kanon widersprüchlich entgegenstehen würden. Bruce Wayne ist inzwischen zu alt für das Batman-Kostüm und fungiert als Mentor und Auftraggeber für den neuen Batman, Terry McGinnis, der Waynes Geheimnis zufällig entdeckt hat. McGinnis trägt dabei ein völlig neues Batman-Kostüm, das drahtiger und nur wenig martialisch gestaltet ist, dafür aber z.B. fliegen/gleiten kann.

Batman-Puristen werden über Batman of the Future die Nase rümpfen: Ein Milchbubi im Batman-Kostüm und Bruce Wayne als einsamer, verknöcherter und gerechtigkeitsgeiler Hardliner, der sein neues Mündel von der Bathöhle aus lenkt. Die alten Weggefährten sind nicht mehr aktiv und haben sich offensichtlich sogar von ihm abgewandt. Selbst die die aktuelle Polizeichefin Barbara Gordon (ehemaliges Batgirl und Orakel) scheint mehr um McGinnis Wohl besorgt, als dass sie sich für Bruce Wayne interessiert.

Kippt man diese Vorbehalte über Bord, funktioniert dieser erste BOTF-Band dagegen recht gut. Nicht nur, dass Autor Adam Beechen mit Die Rückkehr von Hush eine ordentliche Geschichte inklusive nicht unerheblicher Spannungen zwischen den Figuren erzählt, auch die grafische Umsetzung von Ryan Banjamin gibt sich keine Blöße. Weiterhin schafft es Beechen, einige Anknüpfpunkte zu platzieren, die in weiteren Abenteuern wieder aufgegriffen werden können (JLA, Tim Drake, Catwoman). Leider bleibt ausgerechnet die Figur des Terry McGinnis recht blass. In wenigen Panels erfährt man zwar, dass er Schwierigkeiten hat, sein Privatleben und die Tätigkeit für Bruce Wayne in Einklang zu bringen, doch insgesamt besteht hier noch einiges Potenzial.

Das Paperback sammelt die Ausgaben von Batman Beyond, Vol. 3, die als Einzelausgaben von Aug 2010 bis Jan 2011 erschienen sind und zusammen die abgeschlossene Miniserie Hush Beyond bilden. Hush Beyond war ein Erfolg, so dass eine weitere Miniserie des gleichen Kreativteams folgte.

FAZIT

Gelungener Einstand des Zukunfts-Batman. Deutlich erwachsener als der Batman of the Future aus dem Animated-Universum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s