J. J. Preyer & Markus Winter: Die Moriarty Lüge

Sherlock Holmes Chronicles, Fall 01Sherlock_Holmes_Chronicles_1
Winterzeit Studios, Remscheid, 2013
2CD, Krimi, ISBN: 9783943732245 ca. 156 Min., 14,95 EUR

Sprecher: Till Hagen, Tom Jacobs, Hildegard Meier, Tanya Kahana, Oliver Siebeck, Michael-Che Koch, Horst Lampe, Bert Stevens u.a

Musik: Alexander Schiborr, Markus Winter, Kevin McLeod

Hörspielbearbeitung: Markus Winter
Covermotiv: Mark Freier

Nach Charakteren von Sir Arthur Conan Doyle

www.oerindur.at/preyer.htm

www.winterzeitstudios.de

www.tomjacobs.info

www.freierstein.de

.

„[…] Sie müssen zugeben, dass ihre Beschreibung des Professors, als Ihnen ebenbürtig, als bedeutenden Mathematiker, als Napoleon des Verbrechens im Widerspruch steht zu den konkreten Taten dieses Mannes, der sie mit Pferdedroschken, Ziegelsteinen und einem Brand ihrer Wohnung ausschalten will. Das sind doch – höflich gesagt – primitive Methoden, die so gar nicht zu einem Genie passen wollen.”

STORY

Noch immer unter dem Tod des Freundes an den Schweizer Reichenbachfällen und nun auch unter dem unerklärlichen Verschwinden seiner Frau Mary leidend, wälzt sich John Watson in Fieberträumen. Ein Umstand, der es Holmes nicht länger ermöglicht, seinen Kampf gegen Moriarty im Verborgenen fortzuführen, wie es in den letzten vier Jahren geschehen ist. Denn weder Sherlock Holmes, noch James Moriarty haben in der Schweiz das Zeitliche gesegnet. Moriartys jüngstes Verbrechen besteht in der angeblichen Entführung von Mary Watson, bei der es sich in Wahrheit um die Tochter von Sebastian Moran, Moriartys rechter Hand handelt, die ursprünglich als Informantin auf Watson angesetzt wurde, sich jedoch tatsächlich in den Doktor verliebt hat und somit für Moriarty als Spitzel wertlos wurde.

Um seinen Gegner vollständig zu verstehen, taucht Sherlock Holmes weit in die Vergangenheit des Professors, besucht verschiedenen Stationen auf dessen Lebensweg und fördert so wertvolle Informationen zutage, die aufzeigen, dass Moriartys Mutter die treibende Kraft hinter der Verbrechergenie ist.

“Unschlüssig griff er nach dem Metallkästchen, in dem sich die Spritze befand, zog die Hand zurück, bis er sich endlich doch entschloss, seinem Denkvermögen durch die  Droge mehr Dynamik zu verliehen. […] Alle Müdigkeit, alle Zweifel waren verschwunden. Er sah sich als Sieger über den Erzfeind, den verdammten Schurken, der ihm so ähnlich war.”

MEINUNG

DIE MORIARTY-LÜGE erscheint als erste Folge der neuen SHERLOCK HOLMES CHRONICLES, womit nun die derzeit vierte parallel erscheinende Sherlock Holmes Hörspielreihe (neben Titanias DIE GHEIMEN FÄLLE DES MEISTERDETEKTIVS, Romantruhes SHERLOCK HOLMES – DIE NEUEN FÄLLE und SHEROCK HOLMES & CO, ebenfalls aus dem Hause Romantruhe Audio) an den Start geht. Produziert wird die Reihe von Markus Winters „Winterzeit Studios“, wo u.a. schon DARK MYSTERIES und die inszenierten Lesungen der neuen Larry Brent-Fälle entstehen. Die SHERLOCK HOLMES CHRONICLES basieren auf der Buchreihe SHERLOCK HOLMES – DIE NEUEN FÄLLE aus dem Blitz Verlag, wobei jedoch mit der akustischen Umsetzung bei Band 2 der Buchreihe begonnen wurde.

Die Produktion schafft es, aus der ohnehin sehr empfehlenswerten Vorlage, die endlich auch Sherlock Holmes Erzfeind ein lange überfälliges Profil verleiht, weitere Nuancen heraus zu kitzeln, so dass auch Hörer, die das Buch bereits kennen hier ein originelles Hörerlebnis haben werden. Die sorgfältige Hörspielbearbeitung eröffnet dem Roman eine weitere Ebene, die hervorragend funktioniert.

Der Hinweis „inszenierte Lesung“ auf der CD-Hülle ist dabei eine fast kriminelle Untertreibung oder wahlweise elegantes Understatement. Es sind hier sage und schreibe 23 SprecherInnen im Einsatz, von denen jeder in seiner Rolle vollständig überzeugt. Allen voran natürlich das Duo Till Hagen (Synchronsprecher von u.a. Kevin Spacey) als Meisterdetektiv Sherlock Holmes und Tom Jacobs als Dr. John Watson.

Unterstützt wird das Ensemble von einem hervorragenden, exklusiv produzierten Orchesterscore und einer überzeugenden Geräuschkulisse.

Das Artwork orientiert sich stark an dem Aussehen der Buchvorlage. Lediglich der Zusatz „Chronicles“ wurde zugefügt, wie auch die Namen der Hauptrollensprecher. Das 12-seitige Booklet enthält neben den obligatorischen Hinweisen auf weitere WinterZeit- und Blitz-Produkte informative Biografien der Hauptsprecher sowie eine Kurzerklärung zum Thema „Pastiches“.

FAZIT

Hervorragende Umsetzung eines ohnehin ausgezeichneten Sherlock Holmes-Pastiches, das die Lebensgeschichte von Holmes Erzfeind James Moriarty in den Mittelpunkt rückt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s