Derek Fridolfs: Batman: Arkham City 3

BATMANARKHAMCITY3SOFTCOVER_Softcover_518Enthält:
Originaltitel: Batman: Arkham Unhinged 5-8, Batman: Endgame
DC, USA, Oktober 2012 – Januar 2013
Paninicomics, Stuttgart, 08. Oktober 2013
Softcover, Superhelden/Action, ISBN: 978-3-86201-688-4, 196 Seiten, 19,99 EUR
Zeichnungen von Juan José Ryp, Jorge Jimenez, Mike S. Miller, Darick Robertson, Jason Alexander
Covermotiv von
Aus dem Amerikanischen von Jörg Fassbender

https://www.paninicomics.de/
.
.
.
.

Trennungsschnerz
Die Abramovichi-Brüder sind siamesische Zwillinge, am Rumpf zusammen gewachsen. Ihre Mutter ist bei der Geburt gestorben, ihr Vater hätte sie als Säuglinge beinahe getötet. Doch sein Gewissen siegte und er setzte sie bei einem Zirkus aus. Der Joker lässt die erwachsenen und inzwischen fast übermenschlich starken und brutalen Zwillinge, die inzwischen als „Hammer und Sichel“ bekannt sind, nach Arkham City entführen und von Dr. Thomas Elliott trennen. Er hat jedoch nur Verwendung für den rechtshändigen Zwilling. Der linkshändige soll getötet werden, fällt jedoch dem Pinguin in die Hände. So stehen sich die Brüder in Arkham City an verschiedenen Fronten gegenüber.

Theater der Gewalt
In einer von Alfreds Verkleidungen schleicht sich Tim Drake nach Arkham City um dort einen Fight Club auszuheben, in dem der Pinguin neue Bandenmitglieder rekrutiert. Jeweils derjenigen, der nach einem Massenkampf noch am Leben ist. Plötzlich betreten Bane und Solomon Grundy die Arena.

Arkham City Sirens
Zwei Jahre zuvor haben Catwoman, Harley Quinn und Poison Ivy einen Anschlag auf eine Parfüm- und Kleidungsherstellerin begangen, die ihren Profit mit seltenen Tieren und Pflanzen machte. Quinn und Ivy wurden erwischt und ins Arkham Asylum gebracht. Da Catwoman sie im Stich gelassen hat, schmiedet Ivy einen Plan, sich an ihr zu rächen und gleichzeitig Batman zu vernichten.

Krokodilstränen
In der Kanalisation von Arkham City wartet Killer Croc auf neue Opfer. So profitiert er von Batmans Kampf gegen die Verbrecher und vom Kampf des Jokers gegen die Leute des Pinguins. Denn einige Opfer landen immer in den Abwasserkanälen.

End Game
Der Joker ist tot. Von Batman im Kampf getötet. Damit eskalieren die Gefechte zwischen Polizei und Jokers Anhängern in Arkham City, während Commissioner Gordon die Leiche des Jokers verstecken muss. Doch der Clownprinz des Verbrechens ruft posthum zu einer makabren Kopfjagd auf. Derjenige, der seine Leiche zu Harley Quinn bringt, soll 100 Millionen Dollar erhalten. Außerdem sind die Mauern von Arkham City mit Bomben vermint und der Entschärfungscode ist im Arkham Asylum versteckt.

MEINUNG
Immer deutlicher wird ARKHAM CITY (bzw. im Original BATMAN: ARKHAM UNHINGED) eine Art Elseworlds-Serie, die in der Spielrealität der PC- und Konsolengames BATMAN: ARKHAM ASYLUM und BATMAN: ARKHAM CITY angesiedelt ist und außerhalb der regulären DC-Kontinuität steht. Zwar benutzt ARKHAM CITY bekannte Figuren aus dem Bat-Kosmos, doch wirken diese durch die Schaffung einer völlig neuen Ausgangssituation und neuer Machtstrukturen in der Gefängnisstadt – John Carpenters DIE KLAPPERSCHLANGE lässt grüßen – frisch und unbelastet. Wer also einen tatsächlichen einsteigerfreundlichen Start ins Bat-Universum sucht, sollte nach ARKHAM CITY greifen.
Die Comics funktionieren dabei als Ergänzung und Vertiefung der Spiele. Immer wieder werden Spielsituationen aufgegriffen und weitergesponnen. Dennoch ist die Serie auch ohne Kenntnis der Spiele verständlich. Der nichtspielende Leser bekommt hier Geschichten aus Arkham City präsentiert, an denen Batman selbst oder Mitglieder des Bat-Teams oft gar nicht beteiligt sind. Dieses Konzept der Einzelgeschichten wird von DC außerdem dazu genutzt, dem Leser unterschiedliche Zeichner zu präsentieren, die Derek Fridolfs Geschichten illustrieren.
Im vorliegenden BATMAN: ARKHAM CITY 3 ist außerdem BATMAN: ARKHAM CITY: END GAME enthalten, das in den USA als 6-teilige digitale Miniserie erschienen ist und als Epilog zum Spiel BATMAN: ARKHAM CITY dient.

FAZIT
Weitere „Arkham City-Tales“, die alte und neue Bat-Figuren in einem eigenen, neuen Kontext zeigt. Unbelastet von der laufenden DC-Kontinuität und unter der bewährten Ägide von Autor Derek Fridolfs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s