Wrong

wrong coverOriginaltitel: Wrong
Realitism Films/arte France Cinéma/Kinology/Love Streams Productions/Agnès b. Productions/Rubber Films/Backup Films/Arte France/Canal+/Cine Plus/ Drafthouse Films/Iconoclast Films, USA/Frankreich, 2012
Sunfilm/Tiberius Film, München, 07. November 2013
1 DVD im Amaray Case, Komödie, Drama, Mystery, ca. 90 Min.
Sprache / Ton: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Untertitel: Deutsch
Bild / Auflösung: 1,85:1 (16:9)
Altersfreigabe/FSK: 12
Regie & Drehbuch: Quentin Dupieux
Darsteller: Donna Morong, Gregory Bernard, Stéphane de Rocquigny, Josef Lieck, Jamie Bresnan, Gregoire Melin, Joan Le Boru, Diane Jassem, Sindika Dokolo, Charles-Marie Anthonioz, George Goldman, Nicolas Lhermitte

http://www.tiberiusfilm.de

http://www.wrongthemovie.com/

http://www.oizo3000.com/

.

STORY
Eines Morgens ist Dolph Springers (Jack Plotnick) Pudel Paul verschwunden. Am Nachmittag erhält Herrchen eine Nachricht, dass er sich mit Meister Chang (William Fichtner) treffen soll, um mehr über Pauls Verbleib zu erfahren. Der Meister entführt Tiere, um ihre Besitzer dazu zu bringen, ihre Haustiere wieder zu lieben. Der Lieferwagen, in dem Paul entführt wurde, war allerdings in einen Unfall verwickelt und ist ausgebrannt. Offenbar konnte Paul sich retten, woraufhin Mr. Chang einen Privatdetektiv engagiert, der den Hund wieder finden soll.

wrong1
© Sunfilm Entertainment

MEINUNG
Wem dieser rote Faden des Films bereits zu skurril erscheint, der sollte einen weiten Bogen um WRONG machen. Zu der fehlgeschlagenen Hundeentführung gesellen sich nämlich noch einige, nicht weniger bizarre Nebenhandlungen. Da diskutiert Dolph am Telefon mit der Angestellten einer Pizzeria (Alexis Dziena) über deren Firmenlogo, woraufhin die Dame so hin und weg ist, dass sie Dolph zunächst eine Gratispizza schickt und gleich darauf bei ihm einziehen will. Dass sie ihn zunächst mit seinem schwarzen Gärtner (Eric Judor) verwechselt und ihn auch später, als der echte Dolph vor ihr steht direkt heiraten will, bringt

wrong2
© Sunfilm Entertainment

Weiterhin erfährt man, dass Dolph arbeitslos ist, jedoch immer noch Tag für Tag seine letzte Arbeitsstelle aufsucht – ein Büro, in dem es ununterbrochen regnet (!). Der Privatdetektiv, der Paul wieder finden soll, begibt sich auf Spurensuche im Kot des Hundes, um die letzten Erinnerungen des Haufens sichtbar zu machen und so einen Hinweis auf Pauls Verbleib zu finden.
Was in der Theorie nach Anarchohumor á la Monthy Python klingt, gestaltet sich durch die ernsthafte Darbietung als so trocken und sperrig, dass man schon über einen ganz speziellen Humor verfügen muss, um diesen Film goutieren zu können. Und selbst dann ist, ob der völligen Sinnlosigkeit des Gezeigten, nicht klar, ob man mit oder über Dolph Springer lachen soll.
Der französiche Regisseur Quentin Dupieux (RUBBER), auch bekannt als “Mr. Oizo“ (der mit „Flat Beat“) entstammt dem Dunstkreis um Michel Gondry (VERGISS MEIN NICHT!, SCIENCE OF SLEEP – ANLEITUNG ZUM TRÄUMEN, DER SCHAUM DER TAGE), was zumindest seinen Hang zum Skurrilen erklärt. So muss man Film und Regisseur immerhin lassen, dass hinter jeder Ecke eine neue, absolut unvorhersehbare Storywendung lauert.

wrong3
© Sunfilm Entertainment

FAZIT
Skurril, abgedreht und bisweilen surreal, dabei aber absolut ernsthaft umgesetzt. Für viele ist WRONG bestimmt der sprichwörtliche „falsche Film“, für diejenigen, die sperrigen Humor schätzen, durchaus einen Blick wert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s