Kristy – Lauf um dein Leben

Kristy_CoverOriginaltitel: Kristy
David Kirschner Productions, La Sienega Productions, Electric City Entertainment, USA, 2014
Sunfilm Home Entertainment/Tiberius Film, München, 07. August 2014
1 DVD im Amaray Case, Thriller/Horror, ca. 81 Minuten, 12,99 EUR
Altersfreigabe/FSK: 16
Sprache / Ton: Englisch, Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS)
Bild / Auflösung: 2,35:1 (16:9)
Regie: Oliver Blackburn
Drehbuch: Anthony Jaswinski
Darsteller: Haley Bennett, Ashley Greene, Lucas Till, Mathew St. Patrick, Chris Coy

http://www.tiberiusfilm.de
.

STORY

Aufgrund ihres schmalen Geldbeutels ist Justine die einzige Studentin, die Thanksgiving mit einer 1-Mann-Party auf dem Campusgelände verbringt. Nach einer bedrohlichen Begegnung in der nahen Tankstelle wird sie von einem Wagen bis auf Unigelände verfolgt, wo plötzlich vier maskierte Unbekannte in das Gebäude eindringen, sie bedrohen und als „Kristy“ über den nahezu menschenleere Campus jagen.

Kristy 2
© Sunfilm Entertainment

MEINUNG

Schon die ersten Szenen machen klar, dass mit Justines Verfolgern nicht zu spaßen ist. Hier sieht man die maskierten Täter sich von einer Leiche entfernen, bevor die Handlung auf den Unicampus wechselt, wo gerade Justines Freunde nach und nach in die Ferien aufbrechen. Dass Justines Verfolger zufälligerweise dann auf sie aufmerksam werden, als der Campus nahezu menschenleer ist, sollte einfach als gegeben hingenommen werden, damit der Film überhaupt funktioniert. Schaltet man nun insgesamt intellektuell einen Gang runter, wird man hier mit einem straffen und geradlinigen Slasher belohnt, der sich sogar in der Figurenzeichnung erklecklich Mühe gibt.

Mit seinem Unterbau einer im Untergrund organisierten und landesweiten Jagd auf christlich orientierte Menschen – offenbar hat Justines Hilfsbereitschaft sie zum willkommenen Opfer gemacht – erinnert KRISTY stark an THE PURGE – DIE SÄUBERUNG. Hier wie da wird das Terror/Home Invasion-Genre zwar nicht neu erfunden, doch einigermaßen originell variiert. Beide Filme funktionieren mit einer rudimentären Storygrundlage, die nicht weiter strapaziert wird und auf die ein ungleicher Überlebenskampf gegen eine anarchische Gruppe aufgesetzt wird. Ebenso bieten beide Filme ein ausreichend belastbares Storygerüst, das auch noch einige Fortsetzungen tragen könnte, wie mit THE PURGE – ANARCHY schon geschehen.

Kristy 1
© Sunfilm Entertainment

Freilich bleiben auch die fast schon genretypischen Logiklöcher nicht aus, wie die unerklärbare Ortskenntnis der Endringlinge, der dramaturgisch willkommene Aufzug von Nebel oder ein Kiffer als Kanonenfutter.

Die Inszenierung ist sauber, doch auch recht konventionell und überraschungsarm ausgefallen. Die Produktionswerte stimmen und man hat nicht das Gefühl, eine Indie-Produktion zu sehen. Als Produzent fungierte u.a. Mystery-Spezi Scott Derrickson, Regisseur von SINISTER und DER EXORZISMUS VON EMILY ROSE. Gorehounds werden vielleicht von der recht „braven“ Inszenierung enttäuscht sein, der Spannung tut das jedoch keinen Abbruch.

Regisseur Oliver Blackburn fällt nicht gerade als Arbeitstier auf, hat aber bisher mit DONKEY PUNCH – BLUTIGE SEE (2008) und nun KRISTY im besten Sinne souveräne Arbeit abgeliefert. Als Leading und Final Girl stemmt Haley Benett (THE HOLE und demnächst in THE EQUALIZER) den Film nahezu im Alleingang.

Kristy 3
© Sunfilm Entertainment

FAZIT

Mit KRISTY – LAUF UM DEIN LEBEN hat Tiberius Film einen straff gestrickten Slasher mit einem recht originellen Unterbau im Angebot der deutliche Parallelen zu THE PURGE aufweist und ebenso wie dieser ohne Längen unterhält.

.
.
.
.
.banner Kristy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s