Duane Swierczynski: Deadpool: Wummen, Weiber & Wade Wilson!

DEADPOOLWEIBER2CWUMMEN26WADEWILSON_Softcover_933Enthält: Weiber, Wummen & Wade Wilson !, Waffe X, Me and you and a dog named Pool, Diesmal ist es persönlich
Originaltitel: Wade Wilson’s War 1-4 (Wade Wilson’s war, Weapon X, Me and you and a dog named Pool, This time, it’s personal)
Marvel Comics, USA, August – November 2010
Paninicomics, Stuttgart, 19.08.2014 (Neuauflage)
Softcover, Thriller/Action/Komödie, 100 Seiten, 12,99 EUR
Zeichner: Jason Trent Pearson
Covermotiv von Jason Trent Pearson
Aus dem Amerikanischen von Michael Strittmatter

www.paninicomics.de

.
.
.

STORY

Der Schlag gegen zwei mexikanische Drogenkartelle in Sinaloa geriet zum Massaker, bei dem neben den Kartellmitgliedern und einer Hand voll Söldnern auch mindestens 79 Zivilisten getötet wurden. Nun ist der US-Senat gezwungen, die Ereignisse zu untersuchen. Dabei kann er auf die Zeugenaussage des einzigen Überlebenden des Massakers zurückgreifen Wade Wilson alias Deadpool. Laut seiner Aussage bildeten er selbst, Domino, Silver Sable und Bullseye zusammen eine geheime Söldnertruppe der US-Regierung, die weit mehr als nur den Sinaloa-Job erledigt haben.

MEINUNG

Auch ohne bisherigen Filmeinsatz ist Marvels Gaga-Antiheld Deadpool derzeit angesagt wie kaum ein zweiter aus dem Haus der Ideen. Grund genug für Panini, den bereits 2011 als DEADPOOL SONDERBAND 1 erschienenen Band WEIBER, WUMMEN & WADE WILSON! erneut aufzulegen, handelt es sich doch um eine der genialsten Miniserien um den „Söldner mit der großen Klappe“. Zugegeben sind die Zutaten, eine geheime Söldnertruppe die im allergeheimsten Regierungsauftrag die ganz schmutzige Wäsche wäscht und ein Auftrag, der aus dem Ruder läuft, nicht gerade neu, doch versteht es der auch als Belletristikautor bekannte Duane Swierczynski (MOON KNIGHT, PUNISHER, BIRDS OF PREY) hieraus eine Nonsens-Action-Achterbahnfahrt allererster Kajüte zu basteln.

Dabei fährt Swierczynski nicht ausschließlich die Klamaukschiene – wer die Abenteuer von Deadpool kennt, der ahnt schon, dass die Anhörung seiner Person durch den Senat zur Farce gerät – sondern unterfüttert die Story in sich noch mit einem Thrillerfundament, das zurückreicht bis zum Waffe X-Projekt. Hier wird aus verschiendenen Blickwinklen erklärt, wie der Soldat Wade Wilson zu Deadpool wurde, was offiziell allerdings als fehlgeschlagener Versuch gilt. Weiterhin wird angedeutet, dass Wade Wilson seit dem Projekt an schizophrenem Realitätsverslust leidet und er sich seine Selbstheilungskräfte nur einbildet.

Die ganze Story fackelt Duane Swierczynski dazu in einem atemberaubenden Tempo ab, ohne sich zu verzetteln. Er springt zwischen Handlungssträngen und Zeiten, schafft es aber, den flotten Erzählfluss konsequent aufrecht zu erhalten. Das Finale hat noch gleich zwei Megatwists im Gepäck, die die Story nochmals komplett auf den Kopf stellen.

Unterstützt wird Swierczynski von dem umtriebigen Zeichner Jason Trent Pearson (u.a. PUNISHER), der sowohl den Humor, vor allem durch die Mimik der Figuren, wie auch die Action voll im Griff hat und der hier eine sehr filmische Erzählweise pflegt.

Als Bonus sind in dem Paperback noch die Cover der vier US-Originalbände enthalten.

FAZIT

Geniale Klamauk-Action-Story, die auf mehreren Ebenen großartig unterhält.

Panini-Comics-logo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s