Ann Nocenti, John Layman, Scott McDaniel: Catwoman 5: Im Untergrund

CATWOMAN5_Softcover_623Enthält: Catwoman 22-26 (Der Abstieg, Hier kommt die Braut, Rock Bottom, Erstes Krallenwetzen, Diamonds are a girl’s worst friend)
Originaltitel: Catwoman 22-26 (Down Under, No blood, no foul, You meet the best people at Bottom Rock, Before the claws come out, Diamonds are a girl’s worst friend)
DC Comics, USA, September 2013 – Februar 2014
Paninicomics, Stuttgart, 19. August 2014
Softcover mit Klappenbroschur, Superhelden/Action, ISBN: 978-3-95798-073-1, 124 Seiten, 16,99 EUR
Zeichnungen von Rafael „Rafa“ Sandoval, Scott McDaniel, Aaron Lopresti
Aus dem Amerikanischen von Carolin Hidalgo
Covermotiv von Terry Dodson

http://www.scottmcdaniel.net/

http://chewcomic.blogspot.de/

http://rafasandoval.blogspot.de/

http://www.aaronlopresti.com/

http://terrydodsonart.com/

https://www.paninicomics.de

.

STORY

Sechs Jahre vor den aktuellen Ereignissen in Gotham ist Selina Kyle noch nicht die maskierte Meisterdiebin Catwoman sondern nur eine kleine Straßengaunerin, die die Unruhe der Bürger vor einem hereinbrechenden Wirbelsturm nutzt, um einem Passanten einen Rucksack zu stehlen, in dem sich eine professionelle Kletterausrüstung befindet. Mit dieser Ausrüstung verschafft sie sich Zutritt zur „Weltuntergangsparty“ des Geschäftsmanns Arnett Crocker, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat. (#25)

Nachdem der Pinguin mit schwerem Geschütz buchstäblich ein Loch in die Badlands gesprengt hat (siehe CATWOMAN 4) und ihr neuer Verbündeter Rat Tail darin in Gothams Untergrund verschwunden ist, beschließt Selina Kyle, ihm zu folgen und ihn zu retten. Ausgerüstet mit neuem technischem Gerät von Alice Tesla gelangt sie durch einen Zugang unter dem Arkham Asylum nach Charneltown, dem unterirdischen Reich von Dr. Phosphorus und seinem Stamm. Von ihm erfährt sie, dass noch weitere, rivalisierende Stämme in Untergrund unter Gotham leben. Im Gegenzug für seine Hilfe bei der Suche nach Rat Tail, soll Catwoman Phosphorus Tochter Tinderbox zu den Warhogs bringen und sie – als Friedensangebot – dem Sohn des Anführers als Braut übergeben. (#22) Catwoman und Tinderbox werden von den Warhogs überwältigt. Der Stammesführer erklärt Catwoman, dass das Leben im Untergrund für ihn Sicherheit bedeutet. Als Bioingenieur ist er davon überzeugt, dass der Oberfläche über kurz oder lang ein Biokollaps bevorsteht. In seinem eigenen Labor forscht er an einem Bakterium, das die Menschheit gegen die Folgen eines solchen Erignisses immun machen soll. Sein Sohn schlägt derweil Tinderbox als Braut aus, was die Hoffnung auf Frieden zwischen den Stämmen zunichtemacht. Bevor die Situation eskaliert betritt eine Frau die Szene, die das Gesicht des Jokers trägt und sich selbst „Jokers Tochter“ nennt. (#23) Nach einem Kampf mit der Frau, die über die Nethers und einen ganzen Stamm an Frauen herrscht, findet Catwoman Rat Tail wieder, der sich nach seinem Sturz retten konnte. Tinderbox macht inzwischen gemeinsame Sache mit der Fremden, die nun beginnt Charneltown zu fluten. Parallel dazu produziert Dr. Phosphorus mit Hilfe seiner Fähigkeiten Diamanten, die als hochwirksame Bomben eingesetzt werden können. (#24) Die Auseinandersetzungen zwischen allen Parteien in Gothams Untergrund eskalieren. Warhog schluckt sein experimentelles Serum, um gegen Dr. Phosphorus antreten zu können. Catwoman nutzt Phosphorus Diamanten als Bomben, um einen Ausgang an die Oberfläche frei zu sprengen und muss gezwungenermaßen gemeinsame Sache mit Jokes Tochter machen, um wieder an die Erdoberfläche zu gelangen. Nur Catwoman und Rat Tail können schließlich die Oberfläche erreichen, bevor die Explosionen den Zugang zur Unterwelt wieder verschließen. (#26)

MEINUNG

Das vorliegende Paperback enthält neben der CATWOMAN ZERO YEAR-Ausgabe 25 noch einen kompletten Storybogen, der die Abenteuer der Meisterdiebin in Gotham Citys buchstäblicher Unterwelt schildert. Eine runde Sache also, sollte man meinen. Doch wie schon in den Vorgängerausgaben fährt Autorin Ann Nocenti auch hier einen chaotischen Schlingerkurs und obwohl ihr zeitweise Scott McDaniel (BATMAN, NIGHTWING) als Koautor zur Seite gestellt wurde, hat das, was Catwoman hier unter Gotham erlebt, weder Hand noch Fuß. Die total bekloppte Handlung um mehrere rivalisierende Stämme, die offenbar schon seit Generationen unter Gotham leben, galoppiert sprunghaft, ziellos und ohne jegliches Gespür für Timing mal hierhin und mal dorthin. Der Leser bekommt ständig neue Wendungen vor den Latz geknallt, die überhaupt keinen Sinn machen und in keiner Weise nachvollziehbar aufeinander aufbauen. Am Ende stürzt die ganze Bude ein, ein Haken kommt darunter und das Leben geht weiter. Alles auf Anfang, als wäre nie etwas passiert.

Einmal mehr beweist IM UNTERGRUND, dass DCs Reaktivierung von Ann Nocenti als Comicautorin ein ordentlicher Schuss in den Ofen war; das Highlight des Bandes ist damit tatsächlich die schöne ZERO YEAR-Nummer von Autor John Layman (DETECTIVE COMICS, MARVEL ZOMBIES VS. ARMY OF DARKNESS), die für sich alleine steht und die Paninicomics aus der Heftreihenfolge herausgelöst und an den Anfang des Bandes gesetzt hat.

Immerhin bleibt der Rafael „Rafa“ Sandoval CATWOMAN als Zeichner hier noch treu, so dass man wenigstens in den Genuss der süffigen und dynamischen Bilder des spanischen Künstlers kommt. Sandoval nimmt mit der hier enthaltenen #26 seinen Abschied von der Serie und übergibt ab dem nachfolgenden GOTHTOPIA-Event an Pat Olliffe. Auch Aaron Loprestis (JUSTICE LEAGUE INTERNATIONAL) Arbeit, der die etwas filigraneren Zeichnungen der ZERO YEAR-Episode übernommen hat, gefällt außerordentlich gut.

FAZIT

Eine gelungene ZERO YEAR-Episode von CATWOMAN, der Rest funktioniert mit der Figur „Catwoman“ kein Stück und ist mit seiner schludrigen Erzählweise einfach nur ärgerlich.

Panini-Comics-logo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s