Extraterrestrial – Sie kommen nicht in Frieden

Extraterrestrial CoverOriginaltitel: Extraterrestrial
Abduction Films, Manis Film, Pink Buffalo Films, Twin Engine Films, Vicarious Entertainment, USA, 2014
Tiberius Film GmbH, München, 02. April 2015
1 DVD im Amaray Case, Science Fiction/Horror, ca. 96 Minuten
Altersfreigabe/FSK: ab 16
Regie & Drehbuch: Colin Minihan, Stuart Ortiz (=The Viscious Brothers)
Darsteller: Brittany Allen, Freddie Stroma, Melanie Papalia
Sprache / Ton: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS)
Bild / Auflösung: 2,35:1 (16:9)

http://www.tiberiusfilm.de

.

STORY

April macht sich mit ihrem Boyfriend Kyle, und ihren Freunden Melanie, Seth und Lex auf zum Ferienhaus ihrer Eltern um Fotos für den Verkauf der Hütte zu machen und gleich noch ein letztes Partywochenende dort zu verbringen. Dass April den Heiratsantrag von Kyle eher nüchtern aufnimmt bringt lässt die ausgelassene Stimmung der Gruppe kippen. Doch verletzte Gefühle sollen bald das geringste Problem der Clique sein, denn in diesem Moment stürzt nahe der Hütte ein brennendes UFO vom Himmel und die gestrandeten Aliens Begeben sich auf Menschenjagd.

Extraterrestrial Szene 2MEINUNG

Es geht also doch, einem stark strapazierten Genre neue Impulse zu verpassen. In EXTRATERRESTRIAL kreuzen die Regisseure und Drehbuchautoren Colin Minihan und Stuart Ortiz (gemeinsam tätig als „The Viscious Brothers“) Backwoodsterror und Alien-Invasionsschocker und machen dabei keine Gefangenen. Und obwohl hier im Grunde „nur“ die Klischee-Checklisten beider Genres Punkt für Punkt abgearbeitet werden, funktioniert die Mischung mehr als nur gut. Nicht zuletzt ist das dem souveränen Drehbuch zu verdanken, dass es nicht versäumt, Spannungen innerhalb der Gruppe aufzubauen und der Mühe, die auf die Figurenzeichnung verwendet wurde. Mit dieser Grundlage und der gelungenen technischen Umsetzung ist EXTRATERRESTRIAL schon fast ein Selbstläufer. Großen Anteil an der Wirkung einzelner Szenen hat außerdem der knackige Elektro-Soundtrack von Blitz//Berlin.

Das Ende des Films hält noch eine kleine Hommage an die Kultserie AKTE X bereit.

Extraterrestrial Szene 3Die Hauptdarsteller rekrutieren sich zwar aus der (noch) zweiten Reihe, haben aber als Nebendarsteller alle schon einmal die Luft großer Produktionen geatmet und erfüllen ihren Job auch hier souverän. Mit Michael Ironside (TOTAL RECALL, STARSHIP TROOPERS, TOP GUN) und Gil Belows sind außerdem zwei gern gesehene „alte Hasen“ aus Kino und TV mit an Bord.

Was die Produktionswerte angeht überraschen die Viscious Brothers nach ihrem naturgemäß wackeligen Found Footage-Erstling GRAVE ENCOUNTERS mit einem optisch, akustisch und effekttechnisch absolut professionell geratenen zweiten Werk, das auch auf der großen Leinwand gut aufgehoben wäre.

Extraterrestrial Szene 1FAZIT

EXTRATERRESTRIAL bietet ein Amalgam aus Terror- und Alien-Invasionskino, bedient sich der Mechanismen dieser Genres und wirkt doch frisch und unverbraucht.

.
.
.
.
.

Banner Extraterrestral

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s