Levin Kurio: Horror Schocker 35 – Unser Dorf soll toter werden!

hs35Weissblech Comics, Raisdorf, März 2014
Heftformat, Comic, Horror, ISSN 1860-983X, 36 Seiten, 3,90 EUR
Text: Levin Kurio
Zeichnungen: Carsten Dörr, Levin Kurio, The Lep
Covermotiv von Carsten Dörr

https://weissblechcomics.com/


Heute müssen sich die toten Seelen, die der Überfahrt über den Styx harren, noch etwas gedulden. Denn zuerst erzählt Fährmann Charon seinem Publikum drei grause Geschichten:

Unser Dorf soll toter werden!
Die Einwohner von Fachdorf machen sich mit Recht Hoffnungen auf den Titel „Deutschlands schönstes Dorf“. Nur Hans Florian liebt sein beträchtliches Grundstück naturbelassen. Sein Garten Eden ist für die seine Nachbarn ein Schandfleck. Die Jury teilt diese Meinung und kehrt Fachdorf den Rücken, woraufhin die empörten Dorfbewohner ihrer Wut auf Florian auf tödliche Art Luft machen. Der Leichnam wird anschließend kurzerhand auf den Kompost gekippt. Ein Jahr darauf stattet die Jury Fachdorf einen erneuten Besuch ab. Doch auch Hans Florian kehrt wieder.

Hasso
Seit ihre Eltern Lira einen Hund gekauft haben, ist es vorbei mit der Stubenhockerei. Als Lira jedoch das erste Mal alleine mit Hasso unterwegs ist, kann sie ihn kaum bändigen und findet sich plötzlich in unbekannter Umgebung wieder.

Müllschlucker
Wann immer unliebsame menschliche Beweise zu entsorgen sind, ist Xaver zur Stelle. Die Leichen werden auf seinem abgelegenen Hof abgeladen, er kümmert sich um den Rest, so dass die Körper auf Nimmerwiedersehen verschwinden.

MEINUNG
Auch Band 35 von Weissblechs HORRORSCHOCKERn bietet nach fast 10 Jahren des Bestehens wieder drei Highlights des Schreckens. UNSER DORF SOLL TOTER WERDEN! hält einer Gesellschaft den Spiegel vor, in der nach außen hin alles perfekt erscheinen muss, auch wenn es auf Kosten der Natur geht. DCs SWAMP THING und das komplette „Natures Revenge“-Subgenre lassen grüßen. Dagegen schlägt HASSO leisere, doch umso eindringlichere Töne an. Vom Bösen besessene Menschen gab es schon reichlich, doch besessene Hunde …? DER MÜLLSCHLUCKER schließlich versprüht mit seinem Schrecken aus den uralten Tiefen der Erde einen Hauch Lovecraft, eingebettet in ein modernes Szenario.
Grafisch herrscht wieder der etwas grobe Strich von Verlagsleiter Levin Kurio vor. Abwechslung bietet Carsten Dörrs Umsetzung von UNSER DORF SOLL TOTER WERDEN!, die im Zusammenspiel mit der Farbgebung an Richard Corben erinnert.

FAZIT
Insgesamt bietet HORRORSCHOCKER 35 wieder angenehme Abwechslungen, die von berührend bis blutig reicht. Das Warm-up für die Jubiläumsausgabe 36 ist damit außerordentlich gut gelungen.

wcstempel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s