Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis

Nightcrawler CoverOriginaltitel: Nightcrawler
Bold Films, Sierra / Affinity, Nightcrawler, USA, 2014
Concorde Home Entertainment / Tele München Gruppe, München, 26.
März 2015
1 DVD im Amaray Case, Thriller, EAN: 4010324201324, ca. 113 Min
Bildformat: 2,40:1 (16:9)
Sprachen/Tonformat: Deutsch DD 5.1/ DTS 5.1, Englisch DD 5.1, Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte (ausblendbar)
Altersfreigebe/FSK: 16
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Rene Russo, Riz Ahmed, Bill Paxton, Ann Cusack, Kevin Rahm
Regie & Drehbuch: Dan Gilroy
Musik: James Newton Howard

https://www.facebook.com/NightcrawlerMovie

http://nightcrawlerfilm.com/

http://www.concorde-home.de

.

STORY

Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) schlägt sich als Dieb und Tagelöhner durchs Leben und schreckt auch vor Gewalt nicht zurück. Als er eines Nachts zufällig Zeuge wird, wie ein Reporter Bilder von einem Autounfall filmt, besorgt er sich einen Camcorder und macht sich im nächtlichen Los Angeles ebenfalls auf die Jagd nach Schlagzeilen, um diese meistbietend an die Nachrichtensender zu verkaufen. Seine Unverfrorenheit beschert dem frischgebackenen „Nightcrawler“ schon bald drastische Bilder, die er sofort bei dem maladen Nachrichtensender KWLA zu Geld machen kann. Nach und nach rüstet er sein technisches Equipment auf, hört den Polizeifunk nach geeigneten Meldungen ab. Dann beginnt er aktiv Tatorte und Ereignisse zu manipulieren, um immer bessere Bilder zu erhalten.

http://www.concorde-home.de
http://www.concorde-home.de

MEINUNG

Gleich mit seinem Regiedebüt gelingt es Dan Gilroy, bekannt als Drehbuchautor von Standardhollywoodkost wie DAS OURNE-VERMÄCHTNIS und REAL STEEL, einen außergewöhnlichen, düsteren Thriller abzuliefern, der sich z.B. hinter dem ähnlich gelagerten DRIVE nicht verstecken muss. Zu Recht waren Gilroy selbst für einen Academy Award (Bestes Originaldrehbuch) und Jake Gyllenhaal für einen Golden Globe (Bester Schauspieler) nominiert, neben dutzenden weiterer Nominierungen und Auszeichnungen.

Schon die ersten Szenen von NIGHTCRAWLER machen klar, dass man mit Lou Bloom einen manipulativen und egozentrischen Soziopathen vor sich hat, der sich, je nach Situation, aalglatt anbiedert oder erbarmungslos zuschlägt. Ausgerechnet dieser Mangel an Mitgefühl macht aus ihm sehr schnell einen erfolgreichen „Nightcrawler“. Weiterhin entwickelt sich ein latentes Abhängigkeitsverhältnis des Nachrichtensenders KWLA von seinem „Goldjungen“, das dieser bald schamlos ausnutzt, um sich sexuelle Gefälligkeiten der wesentlich älteren Nachrichtenchefin des Senders (Rene Russo) zu erpressen.

http://www.concorde-home.de
http://www.concorde-home.de

Obwohl Bloom damit nicht gerade zu einer positiven Identifikationsfigur taugt, folgt man doch fasziniert dieser Figur, die unter ethischen Gesichtspunkten eigentlich nur zum Kotzen ist. Hier zeigt NIGHTCRAWLER eine gewisse Verwandtschaft zu AMERICAN PSYCHO. Blooms Weg gestaltet sich immer skrupelloser und gipfelt schließlich darin, dass er mittels zurückgehaltener Informationen ein Zusammentreffen einer Gruppe Gangster und der Polizei „arrangiert“, in der Hoffnung, eine Schießerei für seine Kamera zu provozieren. Bis dahin schraubt Dan Gilroy, unterstützt von dem adrenalintreibenden Score des kürzlich verstorbenen James Newton Howard, die Spannung konstant und unnachgiebig nach oben und hält sein Publikum mit einer Mischung aus Faszination und Abscheu für seine Hauptfigur bei der Stange.

Jake Gyllenhaal spielt den unberechenbaren Lou Bloom nach eigenen Aussagen „wie einen hungrigen Kojoten“. Ein getriebener, unruhiger Charakter, stets wachsam (Gyllenhaal blinzelt kaum in dem Film) und ständig unter Strom. Um dies optisch zu unterstreichen hat der Schauspieler vor Drehbeginn 10 kg Körpergewicht verloren.

Und obwohl NIGHTCRAWLER unbestritten voll und ganz Jake Gyllenhaal gehört, der sich damit einmal mehr als einer der derzeit fähigsten Schauspieler beweist, wäre es ungerecht, den Film als One-Man-Show zu betrachten. Erst durch das Zusammenspiel mit seinem „Supporting-Cast“, wie Riz Ahmed, als Lous Praktikant/Mitarbeiter Rick oder Rene Russo in einer großartigen Rolle als Nachrichtenchefin, die entscheiden muss, wie weit sie für Lous spektakuläre Bilder zu gehen bereit ist, kann Gyllenhaal seine Figur voll ausspielen. Als weiteren Hauptdarsteller kann außerdem man mit Fug und Recht das nächtliche L.A. bezeichnen. Ähnlich wie Michael Mann in COLLATERAL oder Nicolas Winding Refn in DRIVE fängt Dan Gilroy diese spezielle, bisweilen traumartige Stimmung ein, die wohl nur die Stadt der Engel zu bieten hat.

Darüber hinaus ist NIGHTCRAWLER natürlich als Bestandsaufnahme zu sehen, wie sensations- und auch blutgeil die Gesellschaft inzwischen ist und dass es für Nachrichtensender im Kampf um die Einschaltquoten eine pure Notwendigkeit darstellt, entsprechende Bilder zu liefern, alleine um bestehen zu können.

http://www.concorde-home.de
http://www.concorde-home.de

FAZIT

Brillanter und ungewöhnlicher Noir-Thriller mit einer faszinierenden, wenn auch ethisch anstößigen Hauptfigur, brillant dargestellt von Jake Gyllenhaal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s